Finde die richtige Übung für Dein Fitnesslevel

über 250 Übungsvarianten

Gewünschte Muskelgruppe anklicken, „suchen” – und los geht‘s
Das Körpergewichtstraining mit dem FlexoTaurus ist unglaublich abwechslungsreich. Die Vielfalt der Übungsmöglichkeiten und Variationen derselben sorgt für ein interessantes und effektives Training.

Stell‘ Dir Dein eigenes Training zusammen.
Mit dem Übungsfinder entdeckst Du die richtigen Übungen für die gewünschten Muskelgruppen die Deiner derzeitigen Fitness entsprechen.

Der Übungsfinder ist derzeit noch in der Testversion und wird weiter ergänzt bzw. optimiert. Für eine Übersicht der derzeit verfügbaren Übungen klicke am besten in der dunkelgrauen Zeile (alle Muskelgruppen) auf „Anfänger”, „Könner”, „Profi” oder auch auf „Alle”.

Übungsfinder
Beanspruchte
Muskelgruppen
Alle Muskelgruppen
Arme
Bizeps
Trizeps
Unterarme
Beine
Abduktoren
Gesäß
hintere Oberschenkelmuskeln
Schienbeinmuskeln
vordere Oberschenkelmuskeln
Wadenmuskeln
Oberkörper
Brust
großer Rückenmuskel (Latissimus)
Schultern
Trapezmuskel
Rumpf
äußere schräge Bauchmuskeln
gerade Bauchmuskeln
Rückenstrecker
Taurus-Brett
* Auch Mehrfachauswahl möglich

Ergebnisse nach Schwierigkeitsgrad sortieren        

Du möchtest lieber nach Trainingsplan trainieren?

Entdecke das Flexotaurus-Training

Unser Leitfaden für mehr Koordination, mehr Kraft und Wohlbefinden
Unsere Trainingspläne halten sich an schematische Vorgaben, d. h. Du kannst den selben Grundplan mehrere Male verwenden. Vielerlei Variationsmöglichkeiten sorgen für die nötige Abwechslung. Und so funktioniert‘s:
1) Du erhöhst die Intensität indem Du alle Übungen langsamer ausführst.
2)Tausche einfach eine oder mehrere Übungen durch schwierigere Varianten aus. So kannst Du zum Beispiel bei Liegestützen mit erhöhten Händen die Hände immer weiter absenken. Sind die Hände einmal am Boden erhöhst Du einfach die Beine, bis zum Handstandliegestütz. Wenn das immer noch nicht reicht, sind fliegende Liegestütze, bei denen der Oberkörper parallel zum Boden schwebt, die Beine aber nicht den Boden berühren, der nächste Schritt.